Der CDU-Kandidat für die Europawahl am 26. Mai 2019, Rainer Wieland, war am vergangenen Dienstag zu Gast in Schlierbach.

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments besuchte in Begleitung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Kurt Moll, des Vertreters des CDU-Bezirksfachausschusses Europa beim Europaparlament Mario De Rosa und des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Marco Emmert die Gemeindeverwaltung in Schlierbach. Unser Bürgermeister Sascha Krötz hieß die Besucher im Rathaus herzlich Willkommen.

Neben den aktuellen europapolitischen Themen, wie beispielsweise dem Brexit, warb Rainer Wieland nachdrücklich für den europäischen Gedanken und forderte dazu auf, aktiv vom Wahlrecht am 26. Mai 2019 Gebrauch zu machen. Darüber hinaus zeigte der Vizepräsident des Europäischen Parlaments reges Interesse an der kommunalen Entwicklung der Gemeinde Schlierbach, insbesondere an den aktuellen Projekten. Bürgermeister Sascha Krötz stellte dabei u. a. die Themen Baugebiet Dorfwiesen und die Erweiterung der Schule vor.

Nach einem sehr angenehmen Gespräch, in dem Rainer Wieland der Gemeinde Schlierbach seine weitere Unterstützung zusicherte, entstand nachfolgendes Bild.

« Nachruf für Ingeborg Schlichter CDU-Informationsstand am 18.05. in der Ortsmitte mit dem Spitzenkandidaten der CDU für die Regionalwahl im Landkreis Göppingen »